Karl-Foerster-Schule zum 15. Mal als “Umweltschule in Europa” ausgezeichnet

jjj ihoAm 13.10.2016 ist der Titel “Umweltschule in Europa – Internationale Agenda Schule 21″ für das Schuljahr 2015/2016 an Schulen der Landeshauptstadt Potsdam vergeben worden. Die Geschäftsführerin der deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung, Annegret Gülker, zeichnete die Preisträgerschulen in der Weidenhof-Grundschule aus. Über die Auszeichnung freuen sich – neben der Weidenhof-Grundschule und fünf weiteren Schulen – auch wir, die Karl-Foerster-Schule.

[...] Gegenwärtig beteiligen sich weltweit inzwischen Schulen aus 52 Staaten an dem Wettbewerb. In Deutschland sind es insgesamt 960 Schulen. Die Auszeichnung können Schulen erhalten, wenn sie innerhalb der Projektzeit von einem Schuljahr ein selbstentwickeltes Konzept zum Thema Umwelt erfolgreich umsetzen konnten. In diesem Jahr erfolgten im Juni Schulbesuche, bei denen Schülerinnen und Schüler ihre Projekte vorstellen konnten. Im September überprüfte eine Jury die Umsetzung der Projekte anhand der angefertigten Dokumentationen.

 Unsere Schule hat im Verlauf des vergangenen Schuljahres fächerübergreifend an folgenden Projekten gearbeitet:

Ist Müll gleich Abfall?

  • Klasse 4a recherchierte, wohin der Müll im Ozean geht. Projekt “Mülleimer Ozean”. Die Schüler probierten in verschiedenen Geschäften plastikfreies Einkaufen, machten eine Umfrage und verteilten Flyer. Am Havelufer wurde Müll gesammelt, aus dem ein Müllstrudel gebastelt wurde.
  • Klasse 4b wollte mit einem Kunstprojekt darauf aufmerksam machen, Müll zu vermeiden.
  • Klasse 4c wollte herausfinden, wie gut oder wie schlecht die Schule Müll trennt. Verwertung und Wiederverwertung, bzw. Kompost oder Recycling. Es wurde ein abfallfreies Frühstück organisiert.
  • Klasse 4d hat eine Schulabfallfibel erstellt, damit jeder weiß, wohin welcher Abfall gehört.

 

Gesunde Ernährung – Gesunde Lebensweise

  • Klasse 3a stellte ihre Wandzeitung zum gesunden Frühstück vor, sie gestalteten unter anderem ein gesundes Ernährungsbuch mit ihren Lieblingsrezepten.
  • Klasse 3b hat gelernt, Süßigkeiten sollte man in Maßen essen. Sie befasste sich mit der Zuckerrübe und der Herstellung von Zucker.
  • Klasse 3c hat im Schulgarten Kartoffeln gesteckt. Diese wurden nun bereits geerntet.
  • Klasse 3d hat Bilder von ihrem Lieblingsessen gemalt und festgestellt -Gemüse ist gesünder als Obst.

 

Unsere Schule erhielt die Auszeichnung zum 15. Mal.

                                         (Auszug aus dem Schreiben des Oberbürgermeisters)

Tag der offenen Tür 2016

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

auch in diesem Schuljahr findet unser Tag der offenen Tür statt. Besuchen Sie uns am Samstag, den 19. November 2016 in der Zeit von 9:00-13:00 Uhr.

Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch.

P1110240_1

Ernte in unserem Schulgarten

Anfang September wurde in unserem Schulgarten fleißig geerntet. So holten die Kinder der Schulgarten AG von Frau Tabbat unter anderem leckere Kartoffeln aus der Erde und frische Äpfel von den Bäumen. Allen Schülern, die im Schulgarten mitarbeiten, macht die Arbeit immer sehr viel Freude. Interessiert lernen sie die Entwicklung der Pflanzen vom Samen bis zur Ernte. Nach einer Arbeitsstunde im Garten ist jeder stolz darauf, etwas geschafft zu haben. Und meistens gab es viel zu entdecken: Marienkäfer, Regenwürmer, Schnecken oder Raupen.

Robotik AG

Liebe Eltern und liebe Schüler,

die SOMALES Roboter AG bietet an der Karl-Foerster-Grundschule das zweite Jahr in Folge eine Robotik AG an. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link.

Die kostenfreie Schnupperstunde findet am 6. Oktober 2016 zwischen 14:45 und 16:00 Uhr statt. Eine Anmeldung wird unter folgendem Link erbeten. Der beitragspflichtige Kurs startet am 13. Oktober 2016 zu denselben Zeiten, zu dem ebenfalls eine Anmeldung unter folgendem Link erbeten wird.

Einschulungsfeier am 3. September 2016

Herzlich Willkommen an der Karl-Foerster-Grundschule, liebe Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen! Bei strahlendem Sonnenschein sangen, tanzten und musizierten die Schülerinnen und Schüler der höheren Klassen, um euch in unserer Mitte aufzunehmen. Sowohl für euch als auch für uns war es ein ganz besonderer Tag! Wir wünschen euch eine wunderschöne und erfolgreiche Schulzeit.

Schulkalender 2016

Auch für das Jahr 2016 wird es einen Schulkalender geben. Dieser wird wieder schöne Kunstwerke unserer Kinder enthalten. Der Kalender kostet 10,- € und kann über ein Bestellformular, das auf der Schul-Homepage hinterlegt wird, bestellt werden. Ein Teil des Kaufbetrages kommt dem Förderverein und damit den Schülerinnen und Schülern der Karl-Foerster-Schule zugute. Damit der Kalender rechtzeitig, vor allem wenn er als Weihnachtsgeschenk dienen soll, bei Ihnen ist, bitten wir um Bestellung bis zum 23.11.15

Das Bestellformular kann man hier erhalten.

Hier die Motive des noch aktuellen Kalenders von 2014:

Karl-Foerster-Schule wieder als Umweltschule in Europa ausgezeichnet

AuszeichnungZertifikat Am vergangenen Dienstag, den 1.10.2015, ist der Titel “Umweltschule in Europa – Internationale Agenda 21 Schule” zum 16. Mal an Schulen in der Landeshauptstadt Potsdam vergeben worden. Die Geschäftsführerin der Deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung, Annegret Gülker, nahm die Auszeichnung in der Grundschule am Humboldtring vor. Über die Auszeichnung freuen sich – neben fünf weiteren Schulen – auch wir, die Karl-Foerster-Schule.

[...] Gegenwärtig beteiligen sich weltweit mehr als 14800 Schulen weltweit, in Deutschland sind es 890 Schulen.

Die Auszeichnung können Schulen erhalten, wenn sie innerhalb der Projektzeit von einem Schuljahr ein selbstentwickeltes Konzept zum Thema Umwelt erfolgreich umsetzen konnten. Die Umsetzung der Projekte wurde im August dieses Jahres von einer Jury überprüft. Dabei wurden auch die angefertigten Dokumentationen bewertet. Unsere Schule hat im Verlauf des vergangenen Schuljahres fächerübergreifend an folgenden Projekten gearbeitet:

  • Strom – erneuerbare Energie
  • Lebenselixier Wasser

 
Unsere Schule erhielt die Auszeichnung zum 14. Mal.
[...]

(Auszug aus dem Schreiben des Oberbürgermeisters)

Schulvisitation 2015

Vom 23.6. bis 25.6. fand die Schulvisitation an der Karl-Foerster-Schule Potsdam statt. Die Ergebnisse der Visitation wurden am 25.6. um 15 Uhr der Schulöffentlichkeit bekanntgegeben.
Das vorläufige Ergebnis können Sie hier nachlesen.

Karl-Foerster-Schule als “Umweltschule in Europa” ausgezeichnet

LichtspektrumLichtspektrum Am vergangenen Dienstag, den 9.9.2014, ist der Titel “Umweltschule in Europa – Internationale Agenda 21 Schule” zum 15. Mal an den Schulen in der Landeshauptstadt Potsdam vergeben worden. Die Geschäftsführerin der Deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung, Annegret Gülker, nahm die Auszeichnung in der Comenius-Schule vor. Über die Auszeichnung freuen sich – neben der Comenius-Schule und vier weiteren Schulen – auch wir, die Karl-Foerster-Schule.

[...] Gegenwärtig beteiligen sich weltweit mehr als 25000 Schulen in mehr als 43 Staaten. In Deutschland sind es 382 Schulen aus zehn Bundesländern.

Die Umsetzung der Projekte wurde im August dieses Jahres von einer Jury überprüft. Dabei wurden auch die angefertigten Dokumentationen bewertet. Die begehrte Auszeichnung können Schulen erhalten, wenn sie innerhalb der Projektzeit von einem Schuljahr ein selbstentwickeltes Konzept zum Thema Umwelt erfolgreich umsetzen konnten. Unsere Schule hat im Verlauf des vergangenen Schuljahres fächerübergreifend an folgenden Projekten gearbeitet:

  • Nutztiere für Menschen, Produkte der Nutztiere
  • Pflanzen und Tiere in heimischen Wäldern, der Wald als Biotop

 
Unsere Schule erhielt die Auszeichnung zum 13. Mal.
[...]

(Auszug aus dem Schreiben des Oberbürgermeisters)